20,10,0,50,0
600,600,60,1,3000,5000,7,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,0,0,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
top9
top2
top5
top8
top7
top1
top4

Schon lange ist die Diskussion in vollem Gange - ohne dass freilich klar wäre, wer mitreden soll, darf und wer nicht. Freunde der Rheinbacher Pallottikirche lassen sich nicht davon abhalten, über Herzensangelegenheiten zu sprechen. Ein kleines Presseecho aus dem Februar 2019 (alle Artikel durch Klicken vergrößern): 

20190214.BGA.GVS01.1

 

20190219.BGA.GVS03.120190220.BGA.GVS02.120190222.BGA.GVS02.1

 

IMG 4211Am 1. Februar 2019 beendete unser Klassenkamerad und Freund Jörg Heuser überraschend für alle sein Leben.
Die würdige Trauerfeier im oberbayerischen Schwabering wurde sehr persönlich und musikalisch gestaltet. Viele seiner Mit-Abiturienten des Jahrgangs 1983 waren den weiten Weg angereist; auch sonst gab es in der Kirche keine Stehplätze mehr.

Jörg blieb alle Jahre "einer von uns"; seine Rheinbacher Zeit lebte in den alljährlichen 'Pfingsttreffen' mit seinen engen Freunden aus der Schulzeit weiter. Eine seiner letzten Nachrichten an mich bezog sich auf eine Rundmail, dass die Schülerheime des Internats abgerissen würden. Die Reaktion war im allerbesten Sinne typisch: "Hallo Stefan, dann bin ich ja froh, dass ich vor zwei Wochen noch mit Heiner und unseren beiden Töchtern im Haus C war und mein altes Zimmer und unsere Bar besucht habe. Danach sind Heiner und ich auch noch auf den Glockenturm gestiegen – der lieben alten Zeiten willen."

Wir denken an Jörg, seine Familie, und wünschen allen Angehörigen sehr viel Kraft und Zuversicht.

Traueranzeigen: https://www.ovbtrauer.de/mobil/traueranzeige/joerg-heuser

20190209

20190209 001

Trauerfeier

Gaertnereigelaende

(zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken)

Discipuli 2018

(zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken)

An Pfingsten 2018 eröffnete mir P. Karl Schmickler, dass er seine alten Fotos von den vielen Abenteuer-Fahrten des VPK sortiert und für mich bereitgelegt hatte. Diese Reisen und Zeltlager zwischen 1975 und 1982 führte er in Eigenregie durch, begleitet bisweilen von den Patres Eckhard Kücking und Benno Schator sowie den Lehrern Ulla und Norbert Knauf. 

Aus dem alten Fotomaterial entstand der Bildband "Pallotti auf Achse", den der Freundeskreis nun pünktlich zu Weihnachten allen Freunden des VPK anbietet - seien es Mitreisende von Karl Schmickler oder Interessierte an der Geschichte des Kollegs. Dies geschieht in zweierlei Form: Als eBook zum Download oder als solides Hardcover, sodass man "etwas in der Hand hat".

Der Freundeskreis bietet das eBook gratis zum Download an; die Printversion kann gegen eine Kostenpauschale über den Alfasa-Verlag bestellt werden. Das Buch wurde ansonsten kostenfrei gestaltet in dem Vertrauen, dass die damit verbundene Arbeit ein "Spenden-Echo" findet. Denn nur so kann sich der "Freundeskreis Pallottistraße 1" finanzieren.

Ich wünsche Euch sehr viel Freude und ausgedehnte Erinnerungen mit "Pallotti auf Achse!" Schön, wenn Ihr auch den früheren Mitreisenden Bescheid sagt, dass es diese Erinnerung gibt.
Stefan Heuel

PallottiAufAchse eBook

Auf Bitten der Community hier das weiter unten erwähnte Rezept von P. Ludwig zu seinen Frikadellchen. Hemmungsloses Nachbraten empfohlen! Yvonne erzählt dazu: 

"Nun ja, Hintergrund für das Rezept war, dass Jan immer davon geschwärmt hat, wie gut Kulu’s Frikadellen doch immer wären, die er für 50 Cent (meine ich) an die Schüler verkauft hat. Frisch aus dem Brennofen sozusagen, - gerade waren noch Engel drin, jetzt halt Frikadellen. „Solche musst Du auch mal machen!“ Ich war der Meinung, dass er dann doch auch das Rezept organisieren soll.
Gesagt, getan, - ein paar Tage später brachte er „seinen Schatz“ mit nach Hause: Pater Ludwigs Frikadellenrezept. Damit es nicht verloren geht, habe ich es in mein kleines Rezeptbuch mit Holzeinband („Das persönliche Kochbuch – meine Sammlung der besten Rezepte“ 😊) übertragen, in das ich schon seit vielen Jahren nur die Rezepte übernehme, mit denen sich eine Geschichte oder Erinnerung verbindet."

Et voilà:

Kulu Frikadellen

 (zum Vergrößern bitte auf das Rezept klicken)

Da das SJG derzeit durch die Baumaßnahmen überall Platzprobleme hat, ist die Q2 (Jahrgangsstufe 12) für ihr diesjähriges Verpacken von selbstgebackenen Plätzchen (für den Stand 28 auf dem Rheinbacher Weihnachtsmarkt auf dem Himmeroder Wall am 3. Adventswochenende, 14.–16.12.2018) auf den  „Pallotti-Campus“ ausgewichen. Kein Ort kann doch wohl idealer für das Verpacken von Selbstgebackenem sein, als der alte Tonkeller vom unvergessenen Pater Ludwig. 

Weiterlesen: Plätzchenduft im „alten Tonkeller“ von Pater Ludwig

Der "Freundeskreis Pallottistraße 1" bedankt sich für Euer Interesse im vergangenen Jahr; alle Ideen, Spenden und Gedanken zur Pflege dieses Projektes. Wir wünschen Euch und Euren Lieben rundum einen schönen Advent!

Dieser VPK-Jahreskalender 2019 des Freundeskreises (Größe A4) kann entweder in hoher Qualität bei einem Fotodienst ausbelichtet oder selbst ausgedruckt werden. Dafür steht hier eine JPG-Version zur Verfügung - und für Versierte auch ein PDF (mit Beschnittzugabe).

Viel Vergnügen damit!

VPK Kalender2019web  

Florian Kalff (Abi am VPK 1988) gastierte in der Aula seiner früheren Schule mit dem Programm "Berufsjugendlichkeit a priori" (Quelle: Generalanzeiger / Foto: Gerd Engel)

GA 11 2018 Kalff

(zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken)

DSC 0147 Kopie

 

Als Gedanke für alle Jahrgänge, deren Abitur-Erinnerungssteine nun einer ungewissen Zukunft entgegenschauen: In einigen Jahren sollen nach den früheren Internaten auch die Schulgebäude abgerissen werden. Um ihre Steine werden sich die Jahrgänge bei Interesse jeweils selbst kümmern müssen, da niemand sonst dafür zuständig ist und sie sonst wohl als Bauschutt entsorgt werden. Von einer Mitschülerin aus dem Lyzeum kam nun aber die Anregung, die Steine des VPK mit entsprechender Erlaubnis bei der Abi-Stein-Allee am SJG anzubauen. Dieser Frage gehen wir nun nach und berichten an dieser Stelle wieder. 

Jahrgangssteine 

GA 10 2018 VPK

 

(zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken)

An neuem Ort, aber ganz im Geiste der althergebrachten Tradition, fand am 2. Samstag im September das Ehemaligentreffen des Vinzenz-Pallotti-Kollegs und des St. Joseph-Gymnasiums statt. Da der "Pallotti-Campus" nur noch während der Bauarbeiten am St- Joseph-Gymnasium zur Verfügung steht und die zukünftige Nutzung ungeklärt ist, hatte sich der Förderverein (zu dessen Förderzwecken auch die Pflege des Kontakts zu den Ehemaligen gehört) entschlossen, dieses Jahr erstmalig das Ehemaligentreffen am SJG stattfinden zu lassen.

  • P1020499
  • P1020500
  • P1020501

Im gemütlichen Ambiente des Altbaus wurden der Mariensaal und die Terrasse davor als Treffpunkt genutzt. Wie auch die letzten Jahre spielte die Bigband auf und wurde dieses Jahr ganz stilgerecht von einem Ehemaligen aus dem Abiturjahrgang 1983 geleitet. Ralf Eschweiler vertrat Andreas Wiedemann, der leider dieses Jahr verhindert war. Im Anschluss spielte die Abiband 2019 der Jahrgangsstufe 12 im Mariensaal und sorgte für kurzweilige Unterhaltung der Ehemaligen, zu denen sie im nächsten Jahr selber gehören werden. Die Jahrgangsstufe 12 unter der Leitung von Nard Eric Waschko sorgte für das leibliche Wohl mit Speisen und Getränken bis nach Mitternacht.

An dem lauen Spätsommerabend blieb viel Zeit zu Gesprächen mit "alten" Mitschülern und Lehrern von beiden Schulen. Der Abiturjahrgang 2018 nutzte die Gelegenheit und übergab das im Karnevalszug verwendete Banner "Echte Pallottiner kommen immer wieder" an den Vorstand des Fördervereins, der durch Yvonne Waschko und Dr. Helmut Gaßmann vertreten war. Wir wollen doch hoffen, dass echte Pallottiner, aber nicht nur die, sondern auch die Ehemaligen des SJG, jedes Jahr wieder zum Ehemaligentreffen zum SJG kommen, damit Traditionen aufrecht gehalten, Erinnerungen ausgetauscht und Jahrgangsstufenübergreifend Kontakte gepflegt werden können. Auch das macht Schule aus und gerade die Schulzeit prägt uns für das ganze Leben. Das nächste Ehemaligentreffen findet am 14. September 2019 wieder im Mariensaal und auf der Terrasse des Mariensaals statt. Wir sehn` uns!

Weitere Informationen und Hinweise finden sich auch auf der Homepage des SJG. Schauen Sie mal rein!

Liebe Grüße,
Yvonne

Ehemalige2018

(zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken)

Spenden?

Wir sind einige Absolventen des VPK und möchten unser Kolleg angemessen in Erinnerung halten. Bis auf unsere ehrenamtliche Tätigkeit kostet aber alles etwas. Darum bitten wir um Eure Spende, die 1:1 in die Organisation des "Freundeskreis Pallottistraße 1" fließt.


Großer Dank ! an die letzten Spender:

Christoph, Rainer, Magnus, Richard, Bernhard, Peter, Martin, Winfried, Volker, Hans, Frank, Stephan, Anonymus, Rolf, Godehard, Daniel, Stephan, Stefan ...

Männer, traut Euch!

In fast jedem Jahrgang gibt es ihn. Oder sogar mehrere: Absolventen des VPK, die "den Laden zusammenhalten" wollen und dafür sorgen, dass es so etwas wie Klassentreffen oder andere Begegnungen der ehemaligen Schulkameraden gibt.

Meldet Euch, hier seid ihr in bester Gesellschaft:

MaildaresseFreundeskreis

Kultur 2019 - "VPK"

12.1.2019 - Ella Anschein & Florian Kalff "Der alte Mann und das Mädchen" - Szenische Lesung nach Charles Bukowskis Roman "Das Liebesleben der Hyäne"
26.1.2019 - Ella Anschein "Vom großen Entzücken, wenn einer sich auszieht" - Soloprogramm
16.2.2019 - Konfetti-Slam - Alternative Karnevalslesung, auch für bekennende Narren-Muffel. (Koop Rheinbach liest e.V.)
Ende April/Anfang Mai 2019 - Bücherstimmen - Welttag des Buches (Koop Rheinbach liest e.V.)
27.9.2019 - Rheinhexen-Slam - Poetryslam (Koop Rheinbach liest e.V.)
 

Abschiedstag vom VPK 2.7.2016

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12

Ehemaligentreffen 2016

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12

Ehemaligentreffen 2017

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com